Sam & African - Roots-Reggaemandingband


                                                                                                                                                                                               

Gambia- Urlaub ab der "Smiling Coast"

Reise Nach Gambia / Senegal

Sam ist meist selbst in den Wintermonaten ab Januar für etwa 3 Wochen in Gambia. Er oder sein Bruder bieten unter ihrer Leitung Individualreisenden folgende Touren, Ereignisse und Kurse an: Teilnahme an regionalen Festen:  Tänze, Hochzeiten und Beerdigungen, Initiations- und Fruchtbarkeitsriten.

 
Angebote und Preise:

 
a) Übernachtung pro Woche - 120 €

Untergebracht sind Sie in Sukuta in einem Haus mit mehreren Einzel- bzw. Doppelzimmern. Eine gemeinsame Küche mit Kochgelegenheit und 2 gemeinsame Bäder stehen Ihnen zur Verfügung.
 
b) Übernachtung in Jarju Kunda  -  pro Woche 95 €

c) Mittagessen, warm                   -  pro Woche  28€

d)  Abendessen,                            -  pro Woche  28€

Die Unterkünfte befinden sich in Jarju Kunda (In der Sprache der Mandinka bedeutet das "zu Hause bei Jarju's" -  eine weitere gebräuchliche Bezeichnung für Kunda ist Compound) oder direkt neben Jarju Kunda in anderen Compounds in Sukuta.

 
Die Unterkünfte sind afrikatypisch mit Buschdusche und Buschtoilette, es wird ein sehr entspanntes Hofleben geben, mit Ataya (DER Afrikanische Tee) und Lagerfeuer.
Wir empfehlen, vor allem für die Sommermonate, selbst Qualitäts - Moskitonetze mitzubringen.
 

Musikworkshops: (Trommel und / oder Kora, Tanz bei Anfrage auch andere Instrumente)

pro Unterrichtseinheit   -  1 Stunde:                    10 €
5-Tagesworkshop          -  2 Stunden pro Tag:  50€
10-Tagesworkshop        -  2 Stunden pro Tag:  75€
Instrumente stehen ohne Mehrkosten zur Verfügung

 

Kochkurse:

Preise auf Anfrage


7-tägige Rundreise:    385 €

5 Tage Rundreise durch Gambia und 2 Tage durch Senegal. In Gambia werden wir abends zur Unterkunft zurückfahren und im Senegal 2 Nächte in Abenne BLACK SOOFA Lodge übernachten.
Im Preis inbegriffen sind 2 Übernachtungen im Senegal, inklusive Essen an diesen 2 Tagen, sowie der Transport von Ort zu Ort.

Nicht inbegriffen sind eventuell anfallende Eintrittspreise.
Aktivitäten:

Damit Ihr Gambia-Urlaub unvergesslich wird, bieten wir eine große Vielzahl an Aktivitäten an:

Bootsausflüge auf dem Gambiafluss, Hochseefischen und Angeln, Besuche bei einheimischen Familien und Ausflüge in die Dörfer entlang der Küste oder im Landesinneren, afrikanisches Wrestling, Vogelbeobachtungen, Trekking, Reiten, Kamelreiten, Abenteuer-Touren, musikalische Veranstaltungen und Konzerte, vielfältige Abendunterhaltungen, kulturelle und ethnische Veranstaltungen, Rundreisen durch den Senegal, Trommel- und Kora-Workshops

Natur:

Der Abuko Nationalpark bietet ein Paradies für über 550 exotische Vogelarten, einige Affenarten und auch die verschiedensten tropischen Pflanzen. Während einer Bootsfahrt auf dem Gambiafluss kann man mit etwas Glück Delphine und Flusspferde beobachten.

Einkaufsmöglichkeiten:

Es gibt sehr gut sortierte Supermärkte, nicht nur um die Hotels herum, sondern auch in den Hauptwohngebieten in und um Banjul. Die großen Wochenmärkte in Banjul, Serekunda und Bakau bieten ebenfalls, was das Herz begehrt.

Die meisten Geschäfte öffnen morgens 9.00 Uhr und schließen gegen 22.00 Uhr oder Mitternacht.

Tradition:

Kunstliebhabern wird eine große Vielfalt an antiken Masken, Holzschnitzereien, Batik-Erzeugnissen, handgewebten Stoffen, Lederwaren und Schmuck geboten. Neben dem Kunsthandwerk spielt auch die Musik im Leben der Menschen eine sehr wichtige Rolle: Gambia verfügt über eine große Vielzahl an traditionellen Musikinstrumenten, wie zum Beispiel Kora, Djembe, Dundunba und Bugarabu.

Küche:

Urlauber, die bei Familien wohnen, können die wohlschmeckende, traditionelle gambische Küche genießen. Natürlich gibt es aber auch die Möglichkeit, in den vielzähligen Restaurants internationale Gerichte zu bestellen.

Fakten und Gesundheit

Wetter:

Von November bis Juni kann man fast ununterbrochen strahlenden Sonnenschein bei Temperaturen um die 23 - 32°C genießen 

Touristen sollten sich mit leichter, bequemer Sommerkleidung ausstatten, wobei von November bis Februar eine leichte Baumwolljacke oder ein leichter Pullover für die kühleren Abende nicht fehlen sollte.

In den Sommermonaten, also zur Regenzeit, empfiehlt sich eine leichte Regenjacke.

Baden      

Nacktbaden ist in Gambia strikt verboten !!! Baden sollte man nur an ausgeschilderten Stränden, da es an einigen Strandabschnitten starke Unterströmugen gibt und auch die Brandung sehr stark ist. Bei Unsicherheiten sollten Touristen immer die Einheimischen fragen, die sehr offen für alle Fragen sind.

Kleidung:  

    Shorts und Minikleider sollten in der Öffentlichkeit nicht getragen werden – lieber sollte auf leichte Baumwollbekleidung, T-Shirts, Hemden, weite Hosen und Röcke zurückgegriffen werden. Maßgeschneiderte Kleidung kann zu kleinen Preisen erworben werden.

                          Mehr info http://www.wetter.net/laenderinformation/gambia.html